Janaazah

Einwicklung des Verstorbenen – Teil 1

Methode der Ausbreitung des Kafan und die Einwicklung des männlichen Verstorbenen

1. Es ist Sunnah, einen Mann in drei Tücher einzuwickeln, d. h. ein Qamis (ein langes Hemd, das den ganzen Körper bis über die Knie bedeckt), ein Izaar (Tuch) und ein Lifaafah (Laken).

Weiterlesen »

Ghusl des Verstorbenen – Teil 3

Nachdem man die Wudhu-Waschung vollzogen hat, wird die Ghusl-Waschung des Mayyit auf folgende Weise durchgeführt:

1.  Das Wasser, dass verwendet wird um den Verstorbenen zu waschen, wird mit Lotusblättern oder einem anderen Reinigungsmittel auf eine gemäßigte Temperatur erhitzt. In der ...

Weiterlesen »

Ghusl des Verstorbenen – Teil 2

Im Folgenden wird die Methode der Ghusl-Waschung für den Verstorbenen beschrieben:

1. Istinja (Reinigung mit Wasser nach der Notdurftverrichtung)

Der Ghusl für den Verstorbenen wird mit der Istinja (Waschung der Geschlechtsteile) begonnen. Während der Istinja, sollte man ...

Weiterlesen »

Ghusl des Verstorbenen – Teil 1

1. Sobald die notwendigen Voraussetzungen für das Ghusl und das Kafan gegeben sind, wird der Verstorbene auf eine Trage oder Totenbahre gelegt und zum Ghusl-Raum gebracht. Wenn möglich sollte eine ungerade Anzahl an Räucherstäbchen, um den Verstorbenen herum, verbrannt werden. Der Grund ...

Weiterlesen »

Die letzten Momente der Frommen

Abdullah bin Moosa sagt: „Ich war einmal auf einer Reise, als Ali bin Saalih (rahimahullah) verstarb.“ Bei meiner Rückkehr besuchte ich seinen Bruder, Hasan bin Saalih, um ihm mein Beileid auszusprechen und ich wurde von Tränen überwältigt. Sein Bruder sagte: „Hör dir zuerst seine Geschichte an, bevor du weinst....

Weiterlesen »

Die letzten Momente

Wenn eine Person auf dem Sterbebett liegt und ihr das Atmen schwer fällt, die Gliedmaßen schlaff werden, sie nicht mehr stehen kann, die Nase leicht gekrümmt ist und die Schläfen zu sinken beginnen, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die Zeit des Todes naht. In der Shari'ah ist eine solche Person als "muhtadhar" bekannt....

Weiterlesen »

Die letzten Momente – Einführung

Der Tod ist ein unausweichliches Ereignis, dem kein Mensch entgehen kann. Daher ist die Realität des Todes etwas, das sowohl vom Gläubigen als auch vom Nicht-Muslim akzeptiert wird.Der Tod ist in Wirklichkeit ein Geschenk für einen Gläubigen, da er das Mittel ist, den Liebenden mit seinem Geliebten zu vereinen.

Weiterlesen »