Beseitigung der Armut

وعن سمرة السوائي والد جابر رضي الله عنهما قال: كنا عند النبي – صلى الله عليه وسلم – إذ جاءه رجل فقال يا رسول الله ما أقرب الأعمال إلى الله قال صدق الحديث وأداء الأمانة، قلت يا رسول الله زدنا قال صلاة الليل وصوم الهواجر قلت يا رسول الله زدنا قال كثرة الذكر والصلاة علي تنفي الفقر قلت يا رسول الله زدنا قال من أم قوماً فليخفف فإن فيهم الكبير والعليل والصغير وذا الحاجة (معرفة الصحابة لأبي نعيم، الرقم: ٣٥٧٢، وسنده ضعيف كما في القول البديع صــ ٢٧٨)

Sayyidina Samurah Suwaai (radhiyallahu ‘anhu), der Vater von Sayyidina Jaabir (radhiyallahu ‘anhu) berichtet: Wir waren einmal in der Gesellschaft von Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam), als ein Mann zu Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) kam und fragte: „O Rasulullah! Welche Tat ist am erfreulichsten für Allah?“ Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) antwortete: „Wahrhaftige Rede und das Bewahren sowie das Aushändigen des anvertrauen Gutes.“ Ich fragte noch einmal: „O Rasulullah! Bitte gib uns weitere Ratschläge (bezüglich der Handlungen, die Allah wohlgefällig sind)!“ Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) sagte: „Das Verrichten des Gebetes während der Nacht und das Fasten an heißen Tagen.“ Ich fragte wieder: „O Rasulullah! Bitte gib uns weitere Ratschläge!“ Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) sagte: „Das vielfache Rezitieren von Dhikr und Salawaat auf mich beseitigt Armut.“ Ich fragte erneut: „O Rasulullah! Bitte gib uns weitere Ratschläge!“ Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) bemerkte: „Derjenige, der die Leute im Gebet führt, sollte ein kurzes Gebet verrichten, denn unter der Versammlung sind die Alten, die Kranken, die Jungen und die Leute, die irgendeine Not haben.“

Die Liebe von Sayyidina Zaid bin Dathinah (radhiyallahu ‘anhu) zu Sayyidina Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam)

Als die Nicht-Muslime dabei waren, den großen Sahaabi Zaid bin Dathinah (radhiyallahu ‘anhu) hinzurichten, fragten sie ihn: „Wärst du glücklicher, wenn Muhammad an deiner Stelle wäre und du frei wärst, um bei deiner Familie zu sein?“
Seine spontane Antwort war: „Bei Allah, ich kann es nicht einmal ertragen, dass ich bequem mit meiner Familie sitze, während auch nur ein Dorn Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) sticht.“ Als er dies hörte, meinte Abu Sufyaan: „Es gibt nirgendwo auf der Welt eine Vergleichbarkeit mit der Liebe, die die Gefährten Muhammads (sallallahu ‘alaihi wasallam) für ihn empfunden haben.“
سيرة ابن هشام ٢/١٧٢

Siehe auch

Eine Quelle von Nur (Licht) am Tag von Qiyaamah

Sayyidina Ibnu Umar (radhiyallahu ‘anhuma) berichtet, dass Sayyidina Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) sagte: „Schmückt eure Versammlungen mit der Rezitation des Salawaat für mich, denn am Tag von Qiyaamah wird der Salawaat ein Nur (ein Mittel des Lichts) für euch sein.“