Vermehrung des Lebensunterhalts

عن سهل بن سعد رضي الله عنه قال: جاء رجل إلى النبي صلى الله عليه وسلم فشكا إليه الفقر وضيق العيش أو المعاش فقال له رسول الله صلى الله عليه وسلم: إذا دخلت منزلك فسلم إن كان فيه أحد أو لم يكن فيه أحد ثم سلم علي واقرأ قل هو الله أحد مرة واحدة ففعل الرجل فأدَرَّ الله عليه الرزق حتى أفاض على جيرانه وقراباته (أبو موسى المديني وسنده ضعيف كما في القول البديع صـ ٢٧٩)

Sayyidina Sahl bin Sa’d (radhiyallahu ‘anhu) berichtet, dass bei einer Gelegenheit ein Sahaabi zu Sayyidina Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) kam und sich über Armut und die Schwierigkeit, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, beschwerte. Sayyidina Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) sagte zu diesem Sahaabi: „Wenn du dein Haus betrittst, dann mache Salaam, unabhängig davon, ob jemand im Haus ist oder nicht. Danach rezitiere Salawaat für mich und rezitiere einmal Qul-Huwallah (Surah Ikhlaas).“ Der Sahaabi tat, was Sayyidina Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) ihm aufgetragen hatte und Allah Ta‘ala segnete ihn mit solch reichlichem Lebensunterhalt, dass er sogar anfing an seine Nachbarn und Verwandten zu investieren.

Das Leben und das Vermögen von Sayyidina Abu Bakr (radhiyallahu ‘anhu), dass für Sayyidina Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) geopfert wurde

Sayyidina Abu Hurairah (sallallahu ‘alaihi wasallam) berichtet, dass Sayyidina Rasulullah einmal sagte: „Das Vermögen von keiner Person hat mir so viel genützt wie das Vermögen von Abu Bakr Siddiq.“ Als er dies hörte, weinte Sayyidina Abu Bakr Siddiq (sallallahu ‘alaihi wasallam) sehr und sagte: „O Rasulullah, sicherlich gehört mein ganzes Leben und mein ganzes Vermögen dir.“ (Sunan ibn Majah # 94)

Siehe auch

Eine Quelle von Nur (Licht) am Tag von Qiyaamah

Sayyidina Ibnu Umar (radhiyallahu ‘anhuma) berichtet, dass Sayyidina Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) sagte: „Schmückt eure Versammlungen mit der Rezitation des Salawaat für mich, denn am Tag von Qiyaamah wird der Salawaat ein Nur (ein Mittel des Lichts) für euch sein.“