Tafsir der Sure Duha – Teil 2

وَلَلْآخِرَةُ خَيْرٌ لَّكَ مِنَ الْأُولَ

Und gewiß ist das Jenseits viel besser für dich als das Diesseits.

Die Bedeutung dieser Ayah besagt, dass das Leben im Jenseits für Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam) besser ist als das Leben auf dieser Welt. Es kann aber auch bedeuten, dass jeder kommende Augenblick des Lebens von Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam) besser sein wird als die vorherigen Momente.

Mit anderen Worten ist dies eine besondere frohe Botschaft für Rasulullah (sallallahu ‚alaihi wasallam), dass Allah Ta’ala ihn weiterhin segnet, ihn in seinem Wissen vermehrt und ihm Allahs Erkenntnis wie auch Seine Nähe gewährt. Darin liegt auch ein Hinweis darauf, dass sich sein Lebensunterhalt, seine Ehre und seine Führung verbessern.

Doch so wie diese Ayah eine spezielle frohe Botschaft für Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam) enthält, ist sie auch eine Ermutigung für jeden rechtschaffenen Gläubigen, immer auf die besondere Barmherzigkeit Allahs Ta’ala zu hoffen.

Wenn ein Gläubiger sich in seinem Leben an der gesegneten Sunnah von Rasululullah (sallallahu ’alaihi wasallam) festhält, und sich bemüht, die besondere Nähe von Allah Ta’ala zu erlangen, dann wird jeder kommende Moment für ihn besser sein als der Vergangene, da Allah Ta’ala ihm weiterhin mehr und mehr in seinem Verständnis, Wissen, Respekt und jedem anderen Aspekt gewähren wird.

Wenn er also eine harte oder schwierige Zeit durchlebt, dann sollte er nicht trauern und die Hoffnung verlieren, sondern sich vielmehr an Allah Ta’ala wenden und auf Seine Barmherzigkeit hoffen.

وَلَسَوْفَ يُعْطِيكَ رَبُّكَ فَتَرْضَىٰ

Und bald wird dein Rabb dich mit (so viel) Gaben beschenken, dass du zufrieden sein wirst.

In dieser Ayah informiert Allah Ta’ala Seinen geliebten Rasul (sallallahu ‚alaihi wasallam), dass Er seine Wünsche und Begierden erfüllen wird, bis er (sallallahu ’alaihi wasallam) zufrieden sein wird. Zu den Wünschen und Sehnsüchten Rasulullahs (sallallahu ’alaihi wasallam) gehörten, dass der Islam fortschreiten und sich in der ganzen Welt verbreiten sollte. Er wünschte sich auch, dass die Muslime den Sieg über ihre Feinde erringen sollten. All dies gehört zu den besonderen Gaben, die Allah Ta’ala versprochen hat.

Es wird im Hadith erwähnt, dass Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam), als diese Ayah offenbart wurde, sagte

إِذًا وَاللَّهِ لَا أَرْضَى وَوَاحِدٌ مِنْ أُمَّتِي فِي النَّارِ

„Ich werde niemals zufrieden sein, solange auch nur ein einziges Individuum aus meiner Ummah in Jahannam (Hölle) verweilt.“

Daraus ermessen wir die intensive Liebe, die Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam) für seine Ummah (Gemeinschaft) hatte; dadurch dass er keine Freude und kein Vergnügen finden wird, solange auch nur eine Person aus seiner Ummah in Jahannam brennt.

Mit anderen Worten, Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam) hat so viel Liebe für die Ummah, dass er sich wünscht, jedes einzelne Mitglied seiner Ummah in Jannah (im Paradies) eintreten zu sehen. Daher wird Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam) am Tag von Qiyaamah bei Allah Ta’ala Fürsprache einlegen, damit jeder einzelne aus seiner Ummah in Jannah eintreten kann.

Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam) hat eine unvorstellbare Liebe zu seiner Ummah. Die Liebe Rasulullahs (sallallahu ’alaihi wasallam) zu jedem Ummati (Anhänger der Ummah) verlangt, dass auch wir ihm gegenüber jederzeit unsere Loyalität und Treue zeigen. In dieser Hinsicht sind zwei Dinge wichtig und notwendig:

An erster Stelle ist, dass wir uns in allen Bereichen unseres Lebens an seine gesegnete Sunnah halten und uns von allem enthalten, was ihn unzufrieden macht und was er uns verboten hat. Auf diese Weise, wenn wir uns völlig an seine gesegneten Sunnah halten, werden wir ihm unsere volle Wertschätzung und Dankbarkeit zeigen.

Das Zweite ist, dass wir viel Salawaat (Segenwünsche) auf Rasulullah (sallallahu ‘alaihi wasallam) rezitieren sollen, insbesondere freitags. Dies wird dem gesegneten Herz von Rasulullah (sallallahu ’alaihi wasallam) Freude bringen.